Secret Garden Festival 2004 – Deine Lakaien

Deine Lakaien im Bad Hannover beim Secret Garden Festival 2004

Die Speerspitze des deutschen und internationalen Goth, die Mitbegründer und überaus erfolgreiche Band bestehend aus Alexander Viljanov und Ernst Horn, die durchaus Ihre Höhen und Tiefen durchschritten ist, spielten dieses Jahr auf dem Secret Garden Festival als der Top Act, und wurden auch absolut als dieses angenommen. Trotz jahrzehntelanger Präsenz dieser Band, gelingt es ihr immer noch alte wie neue Fans zu fesseln, die Stimme des Alexander trägt nicht unwesentlich dazu bei. Voller erfurcht und staunen war dem Publikum anzusehen und anzumerken, dass hier was ganz besonderes vorgeht.

Deine Lakaien Akustik, Sänger und Flügel, nicht mehr, nicht weniger.

So gesehen zum aller ersten mal in Hannover vor Jahren, auf dem damaligen Festival of Darknes Festival (1994), zu ehren eines anderen: Ecki Stieg. Damals wie heute, frisch und absolut nicht müde. Die Band wurde gefeiert und konnte sich ihrer Zugaben sicher sein, leider wurde das letzte Bitten der Fans nicht erhört. Trotzdem waren alle nicht enttäuscht und sehr zufrieden. Der Wunsch aus dem Publikum “Dark Strar” hören zu wollen, lies Alexander zu der Bemerkung hinreißen “da macht man 20 Jahre Musik, und muss immer noch “Let it be” spielen”. Dark Star fehlte genau so wenig wie Love me to the end. Auch neue noch nie gespielte Stücke rundeten das Konzert ab. Viele zufriedene Gesichter und glücklich Menschen waren danach auf dem Festival Gelände geblieben und unterhielten sich noch einige Zeit. Ein schöner Ausklang für einige, die das Festival nun verlassen wollten. Weiter ging es noch bis in den frühen Morgen, mit Partys und Discos auf 3 von einander getrennten Flächen.

Die Ansage (Kai Hawaii)