The concert that never happend before

DEINE LAKAIEN
am 12. August 2005 im Capitol Hannover

Die Fotos

DEINE LAKAIEN und das Konzert, das es so noch nie gab. Alexander und Ernst ganz privat und allein als EBM Duo auf der Bühne im Capitol in Hannover – quasi wie zu den Anfängen der Band. Ernst Horn versteckte sich in einem U-förmigen Turm aus Keyboards, Tonbandgerät und Computern. Einen Atari 1024 ST und einen Commodore (Amiga oder C128?) konnten wir ausmachen. Alexander, wie immer klassisch gekleidet, betrat gut gelaunt kurz nach Ernst die Bühne. DEINE LAKAIEN standen vor einem 1600 Personen starken Publikum. Dieses Konzert wurde nur auf der Lakaien – Homepage ausgeschrieben, Bewerbungen wurden seit Februar angenommen und die Karten komplett verlost. So kam das Publikum bunt gemischt aus allen Teilen des Landes und einige sogar von weiter her. Manche waren nur für dieses eine Konzert nach Hannover gekommen, obwohl das M’era Luna Festival nur wenige Kilometer im nahen Hildesheim unter anderem auch mit den LAKAIEN aufwartete. Um so erfolgreicher war diese Veranstaltung! Keiner der Fans musste Eintritt bezahlen, die Show war gänzlich kostenlos. Nicht abgeholte Karten wurden später auch an nicht registrierte Gewinner abgegeben.

EBM und Deine Lakaien, geht das? Ja, so lebendig waren sie schon lange nicht mehr! Es funktionierte: Alexander gab einige Anekdoten zum besten während Ernst das ein oder andere mal mit der Technik kämpfte. Verpasste Musikeinsätze waren dann auch der Anlass für erneute Ausschweifungen und kurze Geschichtchen. “Kostet ja nichts, da können wir so tun, als wenn wir allein zu Haus wären!” Von “7, 8, 9 Windeln” beim versuchten Anstimmen des Liedes Round and Round, erzählte Alexander und wurde vom Publikum auch dafür mit Applaus bedacht. Selbst auf Wünsche des Publikums wurde in den ausgiebigen Zugaben Sets eingegangen. So spielten DEINE LAKAIEN eine Menge alter Stücke und fanden den Dreh bis hin zu ihren topaktuellen Stücken. Diese Mischung wurde von allen begrüßt und gefeiert. So war die Stimmung eine ganz besondere, auch wenn einige vielleicht lieber ein Akustikkonzert gehabt hätten. Dabei wurden Songs wie Love me to the end denn auch mit alten Samples angestimmt, so dass man sich wirklich wie in die Anfangszeiten der LAKAIEN zurückversetzt fühlen konnte.
Rundum eine Riesenparty von den LAKAIEN für ihre Fans!