Hip Hop / 7*2+5 = 257ers

Das deutsche Hip-Hop-Duo 257ers aus Essen kamen am Freitagabend mit ihrer “257Airs – Auf Basis von Live”-Tour 2018 in die Swiss Life Hall nach Hannover. Im Vorprogramm durfte man sich auf LeFly freuen.

Bevor das Hip-Hop-Duo 257ers die Bühne im wahrsten Sinne des Wortes enterten, feierten die rund eintausend Fans bereits zusammen mit LeFly, die ihre sogenannte St. Pauli Tanzmusik im bunten Mix präsentierten und mit diversen Songs der 90er mischten. So durfte beispielsweise beim Song “Affenmann” auch nicht die entsprechende Mischung zu Ghostbusters fehlen, während ein Affen-Kostüm über die Bühne sprang, dessen Gegenpart in Form einer Banane im Publikum im Takt auf und ab sprang. Von Anfang an war die Stimmung trotz der zunächst mäßig gefüllten Halle bestens.

Spätestens als die 257ers die Bühne betraten, ging die Party los: Mehr als zwei Stunden lang feierten Daniel „Shneezin“ Schneider und Michael “Mike” Rohleder mit ihren Fans ein teils wirres, verrücktes und durchgeknalltes Konzert, das immer wieder mit Überraschungen aufwartete. Von dem abgewrackten und stinkenden Typen “Kalle“, der in Form einer überdimensionalen Puppe beim Song “Baby Du riechst” auf die Bühne marschierte bis hin zu “Piraten” beim gleichnamigen Song erlebte man allerhand Skurrilitäten. Man suchte zwar vergeblich nach einer klaren Linie oder Struktur bei diesem Konzert, doch genau dies macht ein Erlebnis mit den 257ers aus.

Immer wieder blitzten an diesem Abend die Hits der 90er Jahre durch. Man erkannte, dass die Jungs dieses Jahrzehnt intensiver erlebt hatten und Erinnerungen damit verbinden. Einer ihrer neuen Songs ist beispielsweise ein Feature mit Captain Jack, den viele ihrer Fans kaum noch kennen dürften. Auch bei den Mario Brothers war sicherlich eher eine Relation zum alten Game Boy als zur aktuellen Konsole Switch im Sinn. Wer jedoch um die 30 Jahre alt ist, wird innerlich immer wieder aufgeblüht sein.

Das neue Album mit dem Titel “Alpaka” lässt zwar noch auf sich warten und erscheint erst am 22. März 2019, doch neue Songs hatten die beiden Essener bereits jetzt mit im Gepäck. Allerdings verursachte vermutlich diese Lücke zwischen Tour und Album-Release das aktuell rückläufige Interesse an der Band. Ihr Erfolgshit “Holz” aus dem Jahr 2016 bescherte den 257ers ausverkaufte Konzerte, wie zuletzt auch im Capitol in Hannover. In der Swiss Life Hall verpuffte aufgrund der Größe das Feeling leider etwas. Doch die “untalentierte Scheissband“, wie sie sich selbst genannt haben, hatten ihre Fans fest im Griff und rissen spätestens beim Finalsong “Abgehn” die Halle ein stück weit ab.

(BD)

Tracks:

Bis einer weint
Baby Du Riechst
Go Ninja
Über alle Berge
Jump Mutant Jump!

Warum
Spinat
Jasichael
Auseinanda
Medly
Piraten
MaMa
Früher war besser
Baggamuffin
AKK N Feel it
Medly
Holland
Behindert
Gravitation
Das Gleiche

Holz

Abfehn!