RockHarz 2024 – 31 Jahre RHZ, dieses Jahr mit Judas Priest

ROCKHARZ 2024 3. – 6.7.2023 Ballenstedt

Über 30 internationale Bands und mehr als 20.000 Besuchende täglich auf über 50 Hektar Fläche, machen das ROCKHARZ Open Air auf dem Verkehrslandeplatz in Ballenstedt (Sachsen – Anhalt) zu der größten Musikveranstaltung in der gesamten Region ‚Harz‘ und einem der bedeutendsten Rock- und Heavy-Metal-Festivals Deutschlands.

Das Festival Ticket ist ausverkauft, es gibt nur noch Tagestickets!
Tagestickets für Donnerstag, Freitag und Samstag ohne Camping werden zusammen mit der Tagesaufteilung der Bands in begrenzter Stückzahl ab irgendwann bald verfügbar sein.

Voller Freude und mit ein bisschen Stolz dürfen wir Euch heute ein ganz besonderes Band-Announcement präsentieren!
Es ist vollbracht: Die Metal-Götter JUDAS PRIEST werden im Juli den Harz zum Beben bringen! Als einer der unbestreitbaren Höhepunkte der bisherigen Festivalgeschichte und als besonderes Dankeschön an unsere ROCKHARZerinnen und ROCKHARZer, die für ein unfassbar frühes „Sold out“ des ROCKHARZ 2024 in Rekordzeit gesorgt haben, wird dieser Traum in Metalgestalt nun wahr.

Noch mehr Top-Acts wie die Hardcore-Crossover Legenden SUICIDAL TENDENCIES, die Piratenmetaller ALESTORM, die Death Metal Urgesteine HYPOCRISY und die deutschen Melodic-Metal Helden KISSIN’ DYNAMITE kündigen zusammen mit über 30 neuen Bands ihr Kommen in den Harz an. Viele weitere Perlen hält das heutige, massive Ankündigungsgewitter noch bereit.

Das ROCKHARZ-Festival ist bereits ausverkauft. Ein limitiertes Kontingent an Tagestickets wird es Anfang des neuen Jahres geben.
Headliner des Festivals sind JUDAS PRIEST, BRUCE DICKINSON, KREATOR, DIMMU BORGIR und HAMMERFALL!

Der Mittwoch wird ein kompletter Festival-Tag mit beiden Bühnen.
Die Tagesaufteilung werden Euch im Laufe des Aprils präsentieren, die komplette Running Order kommt wie immer ca. 6 Wochen vor dem Fest.
ALESTORM, BROTHERS OF METAL, BULLET, COPPELIUS, DEFECTS, DIMMU BORGIR, DOMINUM, DRACONIAN, DYING FETUS, FAUN, GUTALAX, HAMMERKING, HYPOCRISY, JUDAS PRIEST, KÄRBHOLZ, KISSIN‘ DYNAMITE, KNIFE, MAMMOTH WVH, MYSTIC PROPHECY, NAKKEKNAEKKER, NESTOR, NYKTOPHOBIA, PAIN, POWER PALADIN, SPIDERGAWD, STORMSEEKER, SUICIDAL TENDENCIES, THE NIGHT ETERNAL, THE O’REILLYS AND THE PADDYHATS, VARG, VOGELFREY.

Im Jahr 2024 findet das Event vom 3. bis zum 6. Juli statt. Über den gesamten Zeitraum werden den Besuchenden kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten auf dem riesigen Campingareal sowie bestes Festivalfeeling bereitgestellt. Optional kann bereits am Dienstag, den 2. Juli angereist und gecampt werden.

Das Highlight: Der mutmaßlich größten Biergarten Sachsen-Anhalts, mit über 1.000 Sitzplätzen und einem zentralen ‚Mutantenstadl‘, einer Alm im ROCKHARZ-Design. Am Festivalmittwoch beginnt das offizielle Bühnenprogramm der auftretenden Künstler werden die Harzer Berge zum Beben bringen.

RockHarz auf musikmag.de

2023 2022 2019 2018 2017 2016 2015 (2014 2013 2012 2011 2010, die alten Berichte mussten leider aufgrund der DSGVO off genommen werden)

Mit einer stabilen Auslastung der Besucherkapazitäten – seit 2015 war das ROCKHARZ im Vorfeld ausverkauft – zieht die Veranstaltung Fans aus der gesamten Bundesrepublik und dem angrenzenden Ausland in den Harz. Diese schätzen die trotz der mittlerweile erreichten Größe noch immer familiäre und besondere Atmosphäre dieses Festivals.

Auch landschaftlich zählt das Festival durch seine malerisch-schöne Lage, am Fuße der östlichen Ausläufer der sagenumwobenen Harzer Teufelsmauer und des in westlicher Richtung gut sichtbaren Brockenmassivs, zu den reizvollsten in ganz Deutschland. Viele Besucher lassen sich den einmaligen Ausblick von der Teufelsmauer über das Festivalgelände während der Veranstaltung nicht entgehen.

Jetzt ist es Zeit, das ROCKHARZ kennenzulernen! Sämtliche Informationen über Programm, drumherum und Tickets findet man auf www.rockharz.com.