• Feuerengel und Strandkorb, geht das?
  • Laufend für die Kultur, eine Chance?
  • Oomph! – Braunschweig kann rocken!
  • Rammstein vs. Coverband
  • Ein Hoch auf das Proletentum: Knasterbart im Musikzentrum Hannover

Feuerengel und Strandkorb, geht das?

Feuerengel auf musikmag.de Seit dem letzten Jahr gehen Rock und Metal Fans in Bezug auf Konzerte generell am Stock. Festivals können bzw. dürfen nicht stattfinden, ebenso verhält es sich mit anderen Open Air Konzerten und von kleineren Club Gigs wollen wir gar nicht erst anfangen. Klar, auch andere Musikrichtungen leider darunter, aber gerade für uns Metalheads sind eben diese Großveranstaltungen nicht selten das Highlight des Jahres. Schon 2020 versuchte die…

Read More >>

Laufend für die Kultur, eine Chance?

Eine kleine Cross Over Veranstaltung in der großen HDI-Arena mit Lauf. Sonderfotostrecken von Brazzo Brazone, Carry Me, kleinE und Stimmungen Die Idee, für die Kulturschaffenden und Laufbegeisterten im Lockdown etwas auf die Beine zu stellen, ist hier geboren worden. Wer schon immer einmal in der Kulisse unseres Stadions ein paar Runden drehen wollte, hat an diesem Wochenende die Gelegenheit dazu. Ohne Publikum, nur mit negativem Corona Test und mit möglichst eigener…

Read More >>

Oomph! – Braunschweig kann rocken!

Alle Fotos sind von Carsten Brand / Brandlicht Das Clubsterben in Deutschland ist ein wichtiges, aber sehr deprimierendes Thema. Also wird es Zeit, auch mal die Hoffnungsschimmer am Horizont zu erwähnen. In Braunschweig hat vor kurzem das frisch renovierte Westand eröffnet und als Band mit braunschweiger Wurzeln gibt es natürlich niemand besseren als Oomph!, um die Location mal einem Härtetest zu unterziehen. Und das sogar gleich zwei Mal hintereinander! Das…

Read More >>

Rammstein vs. Coverband

Wir berichteten letztes Jahr schon über die Feuerengel – Konzertreihe in Hamburg und Lübeck. Viele, die uns sagen, warum geht Ihr denn zu einer Coverband, warum supportet ihr einen „Fake“? Wir hoffen, der Bericht zeigt, warum es absolut Sinn macht, Bands wie Feuerengel einen Platz in den Medien einzuräumen. Vor ab: eine Ausverkaufte Show in den Hamburger Docks ist schon Grund genug, ein Augenmerk auf diese Band zu richten. Die…

Read More >>

Ein Hoch auf das Proletentum: Knasterbart im Musikzentrum Hannover

Wie so oft betrete ich die Räumlichkeiten des Musikzentrums völlig vorbehaltsfrei und fast schon unvorbereitet auf das, was mich an diesem Abend so erwarten mag. Klar, ich habe vorab mal einen Blick auf die Gesellen von Knasterbart geworfen. In die Songs der Bande habe ich mich aber nicht reingehört. Umso überraschter bin ich, als ich im Raum vor der Bühne ein bunt gemischtes Publikum sehe: neben den Knasterbart-Fan-Shirts sehe ich…

Read More >>

Der Profi und seine Gefolgschaft -Das Zebra

– Der Bericht enthält Fotos mit Blut und nackter Haut – Wir sind im MusikZentrum Hannover zu Samsas Traum aufgebrochen, pünktlich um 20 Uhr kommen wir in die nicht wirklich volle Halle und treffen auf altbekannte Fans. Einige regelmäßig auf anderen Events wie dem RockHarz oder auf dem grad vergangenem ASP Konzert. Die Gemeinde lebt. Den Anfang macht ein Duo, das uns zuvor nicht bekannt war. Schlagzeug und Keyboard reichen…

Read More >>

Von Fotos, Handys und düsteren Geschichten

ASP sind wiedermal unterwegs, wie könnte es auch anders sein bei diesem Zusammenschluss ausgemachter Workaholics. Dieses Mal geht es kosmisch und auch nautisch zu; wie das zusammengeht erfahren wir auf dem neuen Album „Kosmonautilus“, erschienen am 29.11.2019. Es ist der vierte Teil des Fremder-Zyklus und knüpft damit an das 2017 erschienene Album „Zutiefst“ an. Unterstützt werden ASP dieses Mal von Two Minds Collide, einer dreiköpfigen Dark Rock Band aus Saarbrücken,…

Read More >>

Bremens Eisheilige Nacht

Subway To Sally + Fiddler´s Green + Knasterbart + Vogelfrey Garanten für einen langen Abend! Alljährlich feiert Subway To Sally mit einer illustren Schar an befreundeten Bands die Eisheiligen Nächte, der 29.12 ist somit für alle Bremer Fans ein fester Termin zum Jahresende geworden. Das Pier 2 platzt in diesem Jahr wieder aus allen Nähten, kein Wunder bei dem Billing. Den Beginn machen so Vogelfrey aus Hamburg vor versammelter Meute…

Read More >>

Night of the Proms 2019: Die Erfolgsstory geht weiter

Während auf den Weihnachtsmärkten in der Stadt und im Umland wiederholt Klassiker wie „Last Christmas“ von Wham! oder „Driving Home for Christmas“ von Chris Rea nahezu in Dauerschleife werden, bringt die diesjährige Night of the Proms doch einiges mehr an Abwechslung in die TUI Arena nach Hannover. Knapp 9.000 Menschen finden in der bestuhlten Arena ihren Platz, wenn man dem Moderator des Abends, Stefan Frech, glauben darf. Von meinem Platz…

Read More >>

Wir ham ne party – Der Blödsinn ist in der Stadt

J.B.O. wurde 1989 von den beiden Frontmännern Vito C. und Hannes Holzmann in Erlangen gegründet und ist bekannt für ihre als Rock oder Metal ausgelegten Parodien auf bekannte Popsongs. Die Band, dessen Name ehemals ein Akronym für “James Blast Orchester” war, gastierte am 15. Dezember im Musikzentrum Hannover in der Emil-Meyer-Straße. Während ihres zweistündigen Auftrittes stellten Vito, Hannes, beide Gitarre und Gesang, Ralph am Bass und Wolfram an den Drums…

Read More >>