Culcha Candela feiert Party im Capitol Hannover

Culcha Candela auf musikmag.de

Am Mittwoch, den 11.Oktober, ist es so weit, Culcha Candela feiert den 15. Geburtstag im Rahmen der „Feel Erfolg“-Tour im Capitol in Hannover. Schon früh stehen die Massen in Schlangen bis auf die Brücke über die Ihme am Schwarzen Bär. Alle wollen sie die Berliner Band rund um DJ Chino, Don Cali, Johnny Strange und Mateo sehen.

Geplant sind Kris Kraus und Ela von Elaiza als Support, doch Ela muss ihren Auftritt krankheitsbedingt leider absagen. Sie ist bereits durch ihren Auftritt mit ihrer Band beim Eurovision Song Contest bekannt und unterstützt Culcha Candela im Laufe des Abends jedoch immer wieder aus dem Background.

Somit ist es Zeit für Kris Kraus auf die Bühne zu kommen. Einige müssen zwei Mal hinsehen, doch nein, es ist Kris Kraus und nicht Mathias Schweighöfer. Doch aus der Ferne ist die Ähnlichkeit verblüffend.

Geboren in New York, ist der Sänger nun ansässig in Berlin und begeistert die Menschen mit seinem Elektro-Pop und Mixed aus Gesang und seiner speziellen Art des Deutschen Sprechgesangs. Er schafft es das Publikum in anzuheizen, so dass bereits eine gute Stimmung herrscht, als Culcha Candela die Bühne betritt.

Mit dem altbekannten Mixed aus Reggae, Dancehall und Hip-Hop schafft es die Band jeden Auftritt in eine sagenhafte Party zu verwandeln. In ihren 15 Jahren Bandgeschichte brachten sie bereits sieben Alben, inklusive des Best Of Albums, heraus. Dabei sind sie ihrem Sound immer treu geblieben. Genau aus diesem Grund feiern alle Culcha Candela, der Sound ist einzigartig und immer cool.

Mit zwei Tänzerinnen auf den Boxen an der Seite schaffen sie ein tolles Bühnenbild. In engen und knappen Outfits zeigen die beiden Mädels immer wieder ihr Können und werden von einigen im Publikum für ihre Beweglichkeit und Moves beneidet.

Das Publikum ist außer sich und gibt den ganzen Abend über alles. Bunt gemischt, aber jeder macht mit, so auch beim sogenannten „Culcha-Move“, zumindest soweit Platz ist. Sieben Schritte nach links und wieder zurück, bringen manchen in Bedrängnis, halt „von allein„.

Culcha Candela spielt einen Mixed aus alten und neuen Songs, ihre Hits wie „Berlin City Girl“, „Ey DJ“, „Von Allein“, „Hamma“, und „Monsta“ dürfen dabei aber selbstverständlich nicht fehlen. Alle singen textsicher mit, tanzen und feiern mit der Band.

Die Stimmung ist ganz oben, doch das Konzert ist geht vorbei. Für viele hat die Party gerade erst angefangen, doch im Angesicht der Tatsache, dass es mitten in der Woche ist und die meisten am Donnerstag wieder zur Arbeit, in die Schule, Uni oder anderen Verpflichtungen müssen, ist die Party dann doch zu Ende und alle gehen gut gelaunt nach Hause.

AB

Print Friendly, PDF & Email